Kurioses

Wenn Teenager philosophieren

Im Zug, irgendwo zwischen Unzmarkt und Treibach-Althofen Akteure: 4 Teenagerinnen, nach Passvergleich bei Ticketkontrolle zwischen 15 und 17 einzuordnen. Teen 1 lobt ihren Musculus quadriceps, auf dem die indisch-stämmige Freundin gerne sitzen darf, und beklagt ihre neurologischen Defizite Teen 2, die indisch-stämmige Freundin, sie sucht nach einem glatzköpfigen Muskelpaket Teen 3, liebt Anglizismen und streichelt… Continue reading Wenn Teenager philosophieren

Beflügelt

Kalutara

Gegen Zugfahrten hatte ich noch nie viele Einwände, wenn sie eine gewisse Zeit nicht überschreiten, möglichst aufregend (im Sinne von meiner allzeit beliebten Beschäftigung "Leute gucken" oder Schöne Natur genießen zu können) und/oder bequem sind. Heute ging es von Matara nach Kalutara. Wir entschieden uns für die 2.Klasse, die, außer dass sie weniger überfüllt ist… Continue reading Kalutara

Beflügelt

Wien – Klagenfurt

Sommer, oder in unserem tragischen Fall Die Überlegung eines Sommers, auf einem österreichischen Bahnhof ist die verwirrende Erfahrung von Missmanagement und dem Ruf nach einem göttlichen Wunder. Bei mir vergebens, denn "Oh Gott"  war für mich immer nur eine Verhöflichung meines tatsächlichen Empfindens. Ein Zug aus der Hauptstadt nach Kärnten, dem Urlaubsgebiet schlechthin (wo könnte… Continue reading Wien – Klagenfurt