Gelebtes

Waaas sooo alt!?

Ich habe nicht vor zu jedem Jahr, das aufs Konto vom Sensenmann geht, einen Eintrag zu schreiben. Aber schließlich und unvermeidlich werde ich 35. MITTE 30. Ich gehöre nun offiziell zur "Boa ist die alt"- Gruppe. Da gibt es nur noch wenige markante Unterschiede zu wirklich Alten. Wenn mich nun ein zu wohl-erzogenes Schulkind im… Continue reading Waaas sooo alt!?

Entfaltet, Gelebtes

My name is

Ich lese zur Zeit "The Namesake"(deutsch:" Der Namensvetter") von Jhumpa Lahiri. Es erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen, der als Sohn indischer Migranten in den USA zur Welt kommt. Wie es halt so Brauch ist in Indien, wählt die Großmutter mütterlicherseits den Namen, aber Ende der 60er Jahre war ein Telefon in indischen Haushalten ein… Continue reading My name is

Beflügelt

Kalutara

Gegen Zugfahrten hatte ich noch nie viele Einwände, wenn sie eine gewisse Zeit nicht überschreiten, möglichst aufregend (im Sinne von meiner allzeit beliebten Beschäftigung "Leute gucken") und/oder bequem sind. Heute ging es von Matara nach Kalutara. Wir entschieden uns für die 2.Klasse, die, außer dass sie weniger überfüllt ist als die 3.Klasse, keine sichtbaren Vorteile… Continue reading Kalutara

Beflügelt

Matara

Ich bin seit 2 Tagen in Matara, unserer Geburtsstadt. Viel ist in der Zeit nicht geschehen, ich habe mich mit der Wahl beschäftigt (noch keine finalen Ergebnisse), Ärztin für sämtliche Wehwehchen der Familie gespielt- derzeit ist meine Mutter mein Sorgenkind. Ansonsten wandere ich durch das Haus und lass Erinnerungen wieder auferleben. Unser Haus ist groß… Continue reading Matara

Beflügelt

Elefanten!!!

Es ist der 2.Tag und ich hänge noch immer meinem Schlafbedarf hinterher! Heute früh machten wir uns rechtzeitig auf den Weg Richtung Pinnawela,dem Elefanten-Waisenhaus! Hab ich schon mal erwähnt, dass ich diese Geschöpfe schlichtweg liebe? Ich bin fasziniert... Bereits am Weg dorthin haben wir ein paar Elefanten gesehen und meine Eltern beschwichtigten mich wiederholt, wann… Continue reading Elefanten!!!

Beflügelt, Gelebtes

Ceylon

Vor fast genau sechs Monaten saß ich auch in einem Flughafen. Nur diesmal mach ich mir weitaus mehr Sorgen als damals! Ich bin nicht nur nicht allein, ich bin überhaupt gar nie allein in den kommenden 16 Tagen! Ich bin umgeben von der sich wie Confetti im Haar anhaftenden Familie Dewasurendra. Non stop. Das macht… Continue reading Ceylon